Rendite-Chance? Ja, für Kenner!

Rund 6 Prozent Rendite pro Jahr sind verlockend – erst recht in einem Wachstumsmarkt mit moderatem Risiko. Worauf es beim Kauf von Pflege- und Seniorenheimen dennoch ankommt, erklärt Markus Bienentreu, Geschäftsführer der TERRANUS GmbH.

Terranus Wissenswert Rendite-Chance für Kenner

Beim Kauf einer Pflegeheimimmobilie werden inzwischen teilweise Preise oberhalb des 15-Fachen der Jahresmiete gezahlt. Rechnet sich das? „Ja, aber es gilt, klar zu differenzieren“, sagt Markus Bienentreu, Geschäftsführer bei TERRANUS. Einen realistischen Blick auf einen lukrativen Wachstumsmarkt erlaubt die Leitmesse EXPO REAL, auf der TERRANUS im Konferenzprogramm vertreten ist.

Risiken eingehen – gewusst wo!

Ein gesichertes Marktpotenzial und noch dazu unabhängig von der Konjunktur: kein Wunder, dass der hohen Nachfrage immer weniger Objekte gegenüberstehen – zu immer höheren Preisen. Bienentreu: „Vielen Investoren aber fehlt die Erfahrung im Pflegesegment, sie über- oder unterschätzen rasch Chancen wie Risiken. Erst die differenzierte Analyse führt zu erfolgreichen Investitionsentscheidungen und dazu bedarf es viel Expertise.“

Teurer, aber mit klarem Rendite-Vorsprung

Denn trotz der gestiegenen Preise lassen sich mit Pflege- und Seniorenheimen nach wie vor höhere Renditen erzielen als in klassischen Immobilien-Segmenten wie Büro oder Einzelhandel.
Drei Gründe sprechen dafür, dass dies auch in Zukunft so bleibt:
1. Deutschland altert, ein starkes Marktwachstum gilt als gesichert
2. Die Dynamik resultiert aus der Demografie und ist konjunkturunabhängig
3. Investitionen in Pflegeheime verfügen daher über eine hohe Krisenresistenz

Qualität vor Ort entscheidend

Um jedoch davon zu profitieren, zählt lokale Kompetenz. Welchen Ruf ein Haus genießt, wie gut es ausgelastet ist, ob es qualifizierte Mitarbeiter anzieht, entscheidet sich praktisch immer vor Ort. Investoren sollten bei leeren Versprechungen hellhörig werden. „Verkäufer, die den Kauf einer Sozialimmobilie auch ohne genaue Marktkenntnis als absolut sichere Anlageform beschreiben, sind unseriös. In der Praxis ist das genaue Gegenteil der Fall, der Teufel steckt immer im Detail. Exakt hier, in der differenzierten Analyse aller Erfolgsfaktoren, liegt unsere Expertise – ein solides Fundament für jedes Investment.“

Podiumsdiskussion bei der EXPO REAL

Auf der EXPO REAL beschäftigt sich TERRANUS im Konferenzprogramm genau mit diesen Details und mit der Frage „Investieren in die Pflege?“ Beantwortet wird sie unter anderem von Carsten Brinkmann, Aufsichtsratsvorsitzender bei TERRANUS:

 

SPECIAL REAL ESTATE FORUM
Pflegeimmobilienmarkt Deutschland
Investieren in die Pflege? Vorstellung des CBRE Pflegeimmobilienreports 2016
Vortragssprache: Deutsch
Mittwoch 05.10.2016 / 10:00–10:50
Halle C2, Stand 040

Mehr Zahlen, Daten und Fakten zum Markt der Sozialimmobilien finden Sie im TERRANUS Pflege-Report auf den Seiten 8 und 9 sowie 14 und 15. Bestellen Sie kostenlos die Ausgabe 2016 ganz einfach hier.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

contact-img

Markus Bienentreu

Geschäftsführer

Fon +49 221 / 93 700 700
Fax +49 221 / 93 700 777

markus.bienentreu@terranus.de
mail-icon

BEITRÄGE ABONNIEREN

Sie möchten über neue „Wissenswert“-Artikel per E-Mail informiert werden?

TERRANUS Deutschlandkarte

Verschaffen Sie sich Klarheit:
Die Bauvorgaben für Pflegeheime der einzelnen Bundesländer im Überblick.

TERRANUS Investitionskostenindex

Regional oder bundesweit: Mit dem neuen Online-Tool behalten Sie die Mietkosten für Pflegeimmobilien im Blick.