Seit 25 Jahren: Die Zukunft gestalten

1997 begab sich TERRANUS-Gründer Carsten Brinkmann auf eine Reise ins Ungewisse. Damals spielten Senioren- und Pflegeimmobilien bei institutionellen Anlegern und Kreditinstituten keine beziehungsweise nur eine sehr untergeordnete Rolle. Doch dank einer klaren Vision, Weitblick, unermüdlichem Einsatz und einer großen Portion Mut entwickelte sich TERRANUS in dieser Assetklasse über 25 Jahre zum führenden Experten für Investoren, Betreiber, Kreditinstitute, Projektentwickler und Kommunen.

Ein Zitat des amerikanischen Informatikers Alan Kay lautet: „Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.“ Besser könnte man die Erfolgsgeschichte von TERRANUS nicht zusammenfassen. Selbst wenn nicht jeder innovative Gedanke Früchte trug, so war und ist die grundlegende Geschäftsidee erfolgreich. So erfolgreich, dass TERRANUS über 25 Jahre zum gefragten Experten auf dem Gesundheitsmarkt für Seniorenwohn- und Pflegeimmobilien sowie Rehabilitationskliniken wurde. Nach der Gründung 1997 war schnell klar, dass dieser spezielle Markt tiefe Branchenkenntnisse in einer nie dagewesenen Bandbreite bedurfte. Und so diversifizierte und vertiefte TERRANUS mit weiteren Unternehmensgründungen rasch sein Expertenwissen und das Angebot. Auf die TERRANUS Immobilien GmbH folgten die TERRANUS Consulting und TERRANUS Asset Management GmbH. Für den Erfolg jedes jungen Unternehmens zählen besonders die ersten Vertragsabschlüsse, das war bei TERRANUS nicht anders. Und der erste Deal ließ nach Gründung nicht lange auf sich warten: der Verkauf zweier Pflegeeinrichtungen und einer Rehaklinik an einen geschlossenen Fonds. Der Spezialist für Sozialimmobilien war geboren.

Als Spezialmakler und führende Managementberatung verbindet TERRANUS mit seiner 360-Grad-Kompetenz nun schon seit einem Vierteljahrhundert erfolgreich zwei zentrale Disziplinen der Branche. TERRANUS berät Banken und Investoren bei der Auswahl der passenden Sozialimmobilie und steht auch nach der Investitionsentscheidung an der Seite seiner Partner und Kunden.

Vom reinen Makler zum Rundumdienstleister

„Denn das Geschäft rund um Sozialimmobilien veränderte sich kontinuierlich, in den vergangenen Jahren hat es sich sogar komplett gedreht“, weiß TERRANUS-Geschäftsführer Markus Bienentreu zu berichten. Bienentreu stieß im Jahre 1997 als dritter Mitarbeiter zum Unternehmen und war somit von Anfang an mit an Bord. „Damals war das Thema Pflege in den Köpfen der Immobilienbranche praktisch nicht präsent, nur sehr wenige konnten damit überhaupt etwas anfangen. Das änderte sich grundlegend erst mit der Initiierung des ersten Spezialimmobilienfonds für Seniorenimmobilien im Jahre 2004.“ Der Markt der Spezialimmobilien wandelte sich in den Folgejahren vom reinen Käufer- zum Verkäufermarkt, auf dem die Nachfrage stieg und das Angebot mit der Nachfrage nicht Schritt halten konnte. Und so konzentrierte sich TERRANUS in den ersten Jahren überwiegend auf das Maklergeschäft. Mit der zunehmenden Markt- und Branchenkenntnis des Kölner Unternehmens stieg auch die Nachfrage nach Beratung und Analysen sprunghaft an. „Wir haben zwar immer gesagt: Beratung machen wir nicht!“, erzählt Markus Bienentreu, „doch unsere Kunden wünschten einen umfassenderen Blick und fragten mehr und mehr Beratungsleistungen nach, denn schließlich sind Pflegeimmobilien immer auch Managementimmobilien.“ Und so gründete TERRANUS zusätzlich eine Beratungsgesellschaft für Betreiberimmobilien.

Komplett anders als heute gestaltete sich vor 25 Jahren auch die Kundengewinnung – das Internet hatte seinen Siegeszug noch nicht begonnen. Informationen wurden analog gesammelt, beispielsweise durch die Auswertung von Presseartikeln. Im Fokus immer die Frage: Was macht das jeweilige Unternehmen in diesem Bereich? Wer sind die Verantwortlichen? Wo könnten sie Unterstützung benötigen? Unternehmensgründer Carsten Brinkmann besuchte nahezu jedes Symposium und jede Veranstaltung, auf denen er Kontakt zu potenziellen Auftraggebern knüpfen konnte. „Anfangs kamen wir uns wie der Einäugige unter den Blinden vor“, erzählt Markus Bienentreu. „Es gab kaum Erfahrung mit Sozialimmobilien als Mietobjekten. Aber wir erarbeiteten uns das Wissen, holten uns die richtigen Leute an Bord und mit jedem neuen Auftrag nahm unsere Kompetenz zu.“ Das sprach sich in der Branche herum, und so wurde TERRANUS schnell von Kunde zu Kunde weiterempfohlen.

Detailinformationen machen den Unterschied

Auch die Situation der Betreiber von Pflegeeinrichtungen wandelte sich über die Jahre. Die Professionalisierung nahm zu, viele Betreiber wollten deutlich wachsen und suchten Angebote und Beratung, um ihre Vorhaben erfolgreich abzuschließen. Zu jedem Standort sammelte TERRANUS Daten, Informationen, führte Wettbewerbs- und Standortanalysen durch. Informationen, die auch für kommende Kunden von Interesse waren. Daher beschloss TERRANUS, diese Daten und Informationen in verschiedenen Tools zusammenzufassen, zu professionalisieren, permanent zu aktualisieren und abrufbar zu machen: die Geburt des detaillierten und umfangreichen Analysetools von TERRANUS. Das Fachwissen macht auch heute den großen Unterschied zu den Wettbewerbern, die sich nur auf das Maklergeschäft im Bereich der Senioren- und Pflegeimmobilien konzentrieren. „Andere Unternehmen verfügen über umfangreiches Knowhow im Maklergeschäft“, weiß Markus Bienentreu. „Dennoch fehlt es ihnen oft an Tiefe, über die wir verfügen“, so der Geschäftsführer weiter. Es sind genau diese USPs, die TERRANUS zum Spezialmakler und – dank des umfangreichen Detailwissens in dieser Assetklasse – zum Transaktionsberater für Immobilien UND Betriebe machen.

Langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Die umfangreiche Professionalität schätzen TERRANUS-Kunden in höchstem Maße. Zahlreiche Geschäftsbeziehungen bestehen schon seit vielen Jahren, und der Bedarf an kompetenter Unterstützung reißt nicht ab. „Ich bin sicher, der Markt der Senioren- und Pflegeimmobilien wird uns in den kommenden Jahren – auch durch den Eintritt der Babyboomer in das Rentenalter – vor sehr große Herausforderungen stellen“, sagt Markus Bienentreu. „Die Assetklasse Seniorenimmobilien und Reha-Kliniken sind ein attraktives Geschäftsfeld. Aber vieles muss sich ändern – vor allem in der Politik. Wir müssen uns die Frage stellen, was uns die alten Menschen wert sind und unser Handeln daran ausrichten. Wir werden die Veränderungen auf jeden Fall gespannt begleiten.“

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

contact-img

TERRANUS

Fon +49 221 / 93 700 700
Fax +49 221 / 93 700 777

wissenswert@terranus.de
mail-icon

BEITRÄGE ABONNIEREN

Sie möchten über neue „Wissenswert“-Artikel per E-Mail informiert werden?

TERRANUS Deutschlandkarte

Verschaffen Sie sich Klarheit:
Die Bauvorgaben für Pflegeheime und Vorgaben für Betreutes Wohnen/Servicewohnen der einzelnen Bundesländer im Überblick.

TERRANUS Investitionskostenindex

Regional oder bundesweit: Mit dem neuen Online-Tool behalten Sie die Mietkosten für Pflegeimmobilien im Blick.