5 gute Gründe für Investoren

Steigende Nachfrage, staatliche Zahlungen und wenig Verdrängungswettbewerb – klingt nach idealen Rahmenbedingungen für Investoren? Ja! Mit der Weitsicht, zeitgemäße Versorgungsstrukturen neu zu denken. Carsten Brinkmann nennt fünf gute Gründe.

TERRANUS - 5 gute Gründe für Investoren

Umdenken gefragt: Statt auf den Wertzuwachs von reinem „Betongold“ zu spekulieren, lohnt es sich für Investoren über Geschäftsmodelle rund um Versorgung und Betreuung nachzudenken. Carsten Brinkmann, TERRANUS Aufsichtsratsvorsitzender, nennt gleich fünf Gründe, warum der Konsolidierungs- und Konzentrationsprozess in der Pflegeheimbranche mit attraktiveren Geschäftsmodellen gute Chancen für nachhaltige Investitionen bietet. Und damit ausreichend Kapital für die zeitgemäße Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen generiert wird.

Mit Kapitalkraft zu verbesserten Versorgungsstrukturen

Die Gründe im Einzelnen:

  • Demografie: 3,5 Millionen Pflegebedürftige bis 2030 – die gesellschaftliche Entwicklung lässt die Nachfrage nach Betreuungs- und Pflegeleistungen kontinuierlich steigen.
  • Stabilität: Die nachhaltig hohe Wirtschaftskraft im größten Gesundheitsmarkt Europas schafft – insbesondere aus Sicht ausländischer Unternehmen – sichere Rahmenbedingungen, um neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und unternehmerisch zu gestalten.
  • Planungssicherheit: Durch die starke Regulierung im Pflegebereich verfügt Deutschland über interessante Versorgungsstrukturen und konjunktur-übergreifende Marktverhältnisse.
  • Investitionsschwäche: Der regulierte Markt schützt die bisherigen Leistungserbringer noch durch bestehende Eintrittshürden. Doch die etablierten Träger verfügen nach Wegfall der Förderung häufig nicht über ausreichend Kapital, um in zukunftsfähiges Wachstum zu investieren.

Ein insgesamt solides Fundament für Investoren, um neue Perspektiven rund um Pflegeheime und ihre Dienstleistungen zu entwickeln und zu finanzieren. Denn anders als bei reinen Wohnungsinvestitionen schaffen die Dienstleistungen einen zusätzlichen Mehrwert, da ihr wirtschaftlicher Anteil vier Mal so hoch liegt wie die reine Miete. Statt auf einen Wertzuwachs zu spekulieren, und das bei einer generell sinkenden Bevölkerungszahl, lohnt sich die Investition in zeitgemäße Pflegestrukturen – sie schafft Lebensraum, Arbeitsplätze und Mehrwert. Das rechnet sich nicht nur, sondern macht auch gesellschaftlich Sinn!

 Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

contact-img

Carsten Brinkmann

Aufsichtsratsvorsitzender

Fon +49 221 / 93 700 700
Fax +49 221 / 93 700 777

info@terranus.de
mail-icon

BEITRÄGE ABONNIEREN

Sie möchten über neue „Wissenswert“-Artikel per E-Mail informiert werden?

TERRANUS Deutschlandkarte

Verschaffen Sie sich Klarheit:
Die Bauvorgaben für Pflegeheime der einzelnen Bundesländer im Überblick.

Jetzt informieren

TERRANUS Investitionskostenindex

Regional oder bundesweit: Mit dem neuen Online-Tool behalten Sie die Mietkosten für Pflegeimmobilien im Blick.

Jetzt informieren